Rhône- und Seealpen

Das Beste von Frankreich auf einen Schlag

Hinweis: Der genaue Ablauf und die Preise stehen leider noch nicht 100%-ig fest!

Diese Reise geht durch die Rhône- und die Seealpen, eine der schönsten Gegenden für Motorradfahrer in Frankreich.

Ein Teil des Hinweges ist in etwa deckungsgleich mit der Route des Grandes Alpes, der Rückweg lehnt sich grob an die Route Napoléon an, erlaubt sich aber ein paar zusätzliche Schlenker.

Start und Ziel ist Weil am Rhein und sowohl Hin-, als auch Rückweg, gehen durch die Schweiz; denn auch da gibt es wunderschöne Strecken!

Dieses ist eine "Wanderreise mit dem Motorrad"; das bedeutet, es wird jeden Tag gefahren und jede Nacht in einem anderen Hotel verbracht.

Diese Reise ist in den Schwierigkeitsgrad 4 eingeordnet, da ein paar Strecken dabei sind, die deutlich erhöhte Anforderungen stellen!

Auch sind einige Tagesetappen etwas länger und daher benötigst Du auch entsprechendes "Sitzfleisch".

Kompakte Informationen zu der Reise

Status der Reise: Reise ist z.Zt. nicht buchbar!
Nummer der Reise: 2021-T08
Name der Reise: Rhône-Seealpen
Kurzbeschreibung der Reise: Das Beste von Frankreich auf einen Schlag
Beginn der Reise: 08.09.2021
Ende der Reise: 19.09.2021
Anzahl Tour-Tage: 10
Schwierigkeitsgrad: 4
Preis Fahrer: ----,- €
Preis Sozius: ----,- €
Zuschlag Einzelzimmer: ----,- €

Reisebeschreibung:

1. Tag Ab Weil am Rhein fahren wir ein gutes Stück durch die Schweiz, in der wir die Autobahnen meiden, so daß keine Vignette erforderlich ist!
Unter Anderem fahren wir heute über den Grimselpass.
Weiter geht es in das Wallis hinein zu unserem zweiten Hotel auf dieser Reise.
Etappe ca. 340 km.
2. Tag Direkt nach der Abfahrt vom Hotel erreichen wir auch schon Frankreich.
Das nächste Ziel ist der Lac de Roselend, kurz danach erreichen wir Bourg-Saint-Maurice.
Einige Kurven später kommen wir über den Col de l'Iseran; mit einer Höhe von 2764 m der höchste überfahrbare Gebirgspass der Alpen!
Etappe ca. 300 km.
3. Tag Heute geht es zunächst über den Col du Galibier.
Nach einigen weiteren Pässen kommen wir zum ersten Highlight des Tages, den Combe de Queyras.
Nach dem Col de Vars fahren wir zum Col de la Cayolle.
Kurze Zeit später kommen wir zum nächsten Highlight auf dieser Tour, den Gorges de Daluis.
Etappe ca. 310 km.
4. Tag Beim Col de Turini können wir uns entscheiden, ob wir einen kleinen Abstecher zu den alten Militäranlagen dort machen.
Nach ca 120 km kommen wir an den Punkt, wo wir zum ersten Mal das Mittelmeer sehen können.
Ab hier wird es warm, denn es geht nach Nizza hinab. Ein kurzer Stopp dort muß einfach sein.
Bald danach kommen wir zum absoluten Highlight dieses Tages, den Gorges du Verdon. Hier werden wir uns etwas mehr Zeit für Fotostopps lassen.
Etappe ca. 320 km.
5. Tag Heute kommen wir nach ca. 100 km zum Signal de Lure. Bei gutem Wetter hat man von hier aus einen tollen Blick, der von der Provence bis zu den Viertausendern des Alpenhauptkammes reicht.
Kurze Zeit später fahren wir durch die Gorge de la Méouge, was auf jeden Fall einen Stopp wert ist.
Etappe ca. 310 km.
6. Tag An diesem Tag erreichen wir die Ardèche. Hier haben wir in den letzten Jahren vier fantastische Fotostopps ermittelt.
Nach diesem "optischen Overkill" kommen wir ab ca. km 280 ins Vercors. Hier fahren wir über den Col de Rousset zu unserem nächsten Hotel.
Etappe ca. 320 km.
7. Tag Etwa 70 Kilometer fahren wir heute durchs Vercors, wo wir auch durch die Combe Laval fahren werden.
Hinter dem Col de la Bataille verlassen wir das Vercors.
Nach Queren der Rhône-Ebene fahren wir auf kleinen und sehr kurvigen Straßen zu unserem Hotel für diese Nacht.
Etappe ca. 320 km.
8. Tag Heute geht es in einem großen Bogen nördlich an Lyon vorbei und dann wieder nach Osten. Auch an diesem Tag warten einige Fotostopps und viele Kurven auf uns, bevor wir bei Aix-les-Bains zu unserem heutigen Hotel kommen.
Etappe ca. 310 km.
9. Tag Über den Col de la Croix Fry und den Col des Aravis erreichen wir bei Flumet die Hinroute.
Über Martigny fahren wir fast die gleiche Strecke wie auf dem Hinweg durch die Schweiz.
Etappe ca. 290 km.
10. Tag Bis kurz vor dem Grimselpass fahren wir auf der Hinroute, biegen dann aber zum Nufenenpass ab.
Kurz hinter Airolo befahren wir den Gotthardpass über die alte Tremolastraße.
Selbstverständlich machen wir einen Fotostopp bei der Teufelsbrücke.
Über weitere Pässe erreichen wir das Ausgangshotel in Weil am Rhein, wo diese Reise offiziell endet.
Etappe ca. 310 km.

Leistungsbeschreibung:

  • Elf Übernachtungen mit Halbpension.
  • Zehn ausgearbeitete Tagestouren mit Tourguide in Gruppen von maximal acht Motorrädern.

Info:

Adresse: BT-Motorrad.reisen
Bernhard Thoben
Am Strehl 120a
D-26125 Oldenburg
Anfahrtskarte einblenden
Anfahrtskarte
Telefon: +49 441 88529548
Telefax: +49 441 9849978
E-Mail: btmr@bthoben.de